Direkt zum Inhalt

⛟ Kostenloser Klimaneutraler Versand

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

WIE PFLEGE ICH MEIN TATTOO RICHTIG?

WIE PFLEGE ICH MEIN TATTOO RICHTIG?

Du liebst dein Tattoo? Hier sind einige Tipps, damit es perfekt aussieht! Tinte ist fantastisch, aber sie braucht etwas Liebe und Pflege, um gut auszusehen. Befolge diese einfachen Schritte, um sicherzustellen, dass dein Kunstwerk in gutem Zustand bleibt!

Du liest WIE PFLEGE ICH MEIN TATTOO RICHTIG? 3 Minuten Weiter IST ES NORMAL DASS SICH EIN NEUES TATTOO PEELT?

WIESO DIE TATTOO-PFLEGE SO WICHTIG IST

Die Auswahl eines guten Tätowierers ist der erste wichtige Schritt für ein langanhaltend schönes Tattoo. 

Damit das Tattoo jedoch auch lange schön aussieht, ist neben der Wahl des Tattoo Studios oder -Künstlers, die Nachsorge und Pflege des neuen Tattoos ebenfalls ein extrem wichtiger Faktor. 

 

DIE ERSTEN TAGE UND WOCHEN NACH DEM TÄTOWIEREN - AUF WAS ES IN DER HEILUNGSPHASE ZU ACHTEN GILT

Die kritische Abheilphase in der dein Tattoo viel Aufmerksamkeit und Pflege braucht, dauert ca. 2-4 Wochen. In dieser Zeit solltest du unbedingt auf die folgenden Punkte achten, damit dein Tattoo schnell abheilen kann:

WASCHEN & CREMEN

Während den 2-4 Wochen der Heilungsphase solltest du dein neues Tattoo jeden Tag mindestens einmal morgens und abends mit sauberen Händen, pH-neutraler und hautschonender Seife waschen, die Stelle vorsichtig trocken abtupfen und mit einer Wund- und Heilsalbe eincremen.

Wir empfehlen Creamylab Tattoo Butter!

NICHT KRATZEN, WENN ES JUCKT

Egal wie sehr es jucken sollte, während der Heilungsphase darfst du nicht über das frische Tattoo kratzen.

Versuche es wirklich auszuhalten - denn es geht vorüber!

Gegen den Juckreiz hilft jedoch auch das regelmäßige Eincremen mit einer Tattoo-Creme.

RICHTIGE KLEIDUNG

Es ist wichtig, dass die tätowierte Stelle während der Heilphase nicht an der Kleidung oder anderen Stoffen kleben bleibt und viel Luft bekommt.

Achte also darauf, dass du lockere und luftige Kleidung trägst.

SONNE VERMEIDEN

Vermeide in der Heilungsphase jegliche Form direkter Sonneneinstrahlung auf dein neues Tattoo. Dieser Punkt ist besonders wichtig in der Heilungsphase, weil die UV-Strahlen direkt oder durch eine dünnere Hautschicht an die Farbpigmente gelangen können und die Gefahr in dieser Zeit hoch ist, dass die UV-Strahlung schneller Pigmente zerstören kann.
Es gibt jedoch Cremes mit UV-Schutz die dein Tattoo gegen Sonneneinstrahlung schützen.  

Wir empfehlen Creamylab Tattoo Butter da es einen natürlichen UV Schutz mitbringt.

SPORT, SAUNA-GÄNGE UND SCHWITZEN VERMEIDEN

Beim Schwitzen kann es dazu kommen, dass die Haut und somit auch das neue Tattoo aufweicht und Farbpigmente verstärkt aus der mittleren Hautschicht ausgeschwemmt werden, da diese vom umliegenden Hautgewebe noch nicht verkapselt wurden. 

NICHT BADEN - EGAL OB IN DER WANNE ODER SCHWIMMBAD

Die Haut kann natürlich nicht nur durch innere Einflüsse, sondern auch durch äußere, aufschwemmen. Während 10-minütiges Duschen noch okay ist, sollte ca. 4 Wochen auf baden und schwimmen verzichtet werden.

BUNT IM ALTENHEIM – WIE DU DEIN TATTOO DAUERHAFT PFLEGEN SOLLTEST, DAMIT ES LANGFRISTIG GUT AUSSIEHT

Mit der richtigen Nachsorge dürftest du nach dem Stechen mit deinem neuen Tattoo keine Probleme haben. 

Damit dein Tattoo jedoch auch wirklich lange gut aussieht, beeinflusst zwar in erster Linie das Können deines ausgewählten Tattoo-Künstlers oder -Studios – doch auch die Nachsorge nach dem Stechen und die dauerhafte Pflege deines Tattoos sind enorm wichtig.

Langfristig musst du in der Pflege deines Tattoos auf zwei Punkte besonders achten:

Sonnenschutz und Hautpflege!

Creamylab Tattoo Butter vereint beide Aspekte in einem Produkt.